content-marix

Neue Vorgaben erfordern neue Maßnahmen.

Basierend auf den Mindestanforderungen an das Risikomanagement bei Versicherern (MaRisk VA), ermöglicht es MaRiX die IT-Landschaft und –Prozesse konform zu den Anfang 2009 neu geschaffenen Anforderungen zu gestalten.

Die Einführung des Grundsatzes der Proportionalität erlaubt und erfordert eine Anwendung, die flexibel und individuell an die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst werden kann. Dies betrifft insbesondere Umfang, Detaillierungsgrad und Komplexität des Risikomanagements.

Die Kernfunktionen von MaRiX umfassen die vollwertige Umsetzung des Rundschreibens MaRisk VA . Hierzu gehören:

  • Durchführung von Berechnungen und Erstellung von Auswertungen
  • Dokumentation des Risikomanagements
  • Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit

Getreu der Vorgaben auswerten.

Mit MaRix werden Bilanz und GuV auf Basis von Szenarien auf fünf Jahre fortgeschrieben.

Im Ergebnis erfolgt eine Bewertung der Risikotragfähigkeit und des Risikokapitalverbrauchs, beispielsweise durch Simulation der Risiken nach MaRisk VA, „Value At Risk“ Berechnung, Solvabilitätsprüfungen und Risk Map Analyse.

Abschließend wird  in der Zusammenfassung ein Risikobericht nach § 55 c VAG mit Angaben, Tabellen und Grafiken zum jeweiligen Risikobereich generiert.


Ihr Ansprechpartner

Markus Reinartz Risikomanagement +49 (0)172 539 56 55

MaRiX-Broschüre

pdf-marix

Für weitere Informationen zu MaRiX steht Ihnen die Broschüre von xapio hier zum Herunterladen bereit.